Geländeübersicht

Direkt auf dem Freizeitgelände befinden sich:

gelaende

Vordach

Unter dem Vordach des Hauptgebäudes wird das Mittagessen ausgegeben, hier findet der Tagesabschluss statt und bei regnerischen Tagen dient es als Unterschlupf. Verschiedene Spiele wie ein Tischkicker sind auch hier zu finden.

Küche

Die hauseigene Küche kocht eigentlich nur für die Mitarbeiter, da diese die komplette Zeit über auf dem Platz sind. Allerdings bekommen die Gruppen in der Küche ihre Würstchen und das Stockbrot zum Grillen und die Gruppen können sich zum gemeinsamen Pizza backen anmelden.

Ruheraum

Im ganzen Trubel kann es auch mal sein, dass einzelne Kinder etwas Ruhe und Auszeit benötigen. Dazu gibt es Gelegenheit im Ruheraum des Haupthauses. Er ist ganz gemütlich eingerichtet mit bequemen Matratzen, hier können Mandalas gemalt werden oder auch mal eine Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen CD angehört werden.

Kiosk

Bei gutem Wetter hat öffnet der Kiosk während der Mittagspause. Dort können verschiedene Eissorten gekauft werden. Das Geld dafür sollte mitgebracht werden im Geldbeutel (dieser wird morgens von den Betreuern eingesammelt – damit er nicht verloren geht – und extra zum Kioskverkauf wieder ausgegeben)

WC’s

Ebenfalls im Haupthaus befinden sich auch die Toiletten für die Kinder und Betreuer.

Büro

Die zentrale Schaltstelle auf dem Gelände befindet sich in der Bürobaracke. Dort befindet sich auch das Geländetelefon über welches wir telefonisch zu erreichen sind. Auch alle Bestellungen (Essen/Getränke/Materialien) werden hier abgewickelt. Das Büro ist auch Anlaufstelle für Problemchen aller Art. Vor dem Büro befindet sich außerdem unsere „Krankenstation“ bzw. Erste Hilfe.

Bastelbereich (BaTa)

In bzw. vor der Bastelbaracke bei der BastelTante (BaTa) bzw. beim Materialonkel (Monk) können die Gruppen gemeinsam basteln. Hier entstehen immer wieder sehr Kreative Gebilde! Die BaTa wird gemeinsam mit der gesamten Gruppe besucht.

Werkbereich (Werke)

Unten fast an der Rotach ist die Werkbaracke zu finden (Werke). Hier kann gewerkelte werden was das Zeug hält! Boote, Klötze und viele weitere Dinge stehen hoch im Kurs! Auch die Werke wird gemeinsam mit der ganzen Kindergruppe besucht. Außerdem können hier Hammer, Nägel und andere nützliche Dinge für den Standortbau ausgeliehen werden.

Spielplatz

Gerade in der Mittagpause wird der Spielplatz gerne besucht. Durch eine Spielplatzaufsicht ist dann sichergestellt, dass kein Kind unbeaufsichtigt ist. Ein Rutschturm, Schaukeln und ein paar Geräte zum Klettern sowie eine Seilbahn sind vorhanden und sind heiß begehrt!

Große Wiese

Auf der großen Wiese stehen zwei Fußballtore, sodass auch Fußball gespielt werden kann. Aber auf einer so großen Wiese können auf viele andere Tolle Dinge gemacht werden! Wenn es heiß ist macht es auch einfach mal Spaß unter dem Sonnenschirm zu liegen. Auch ein Volleyball/Völkerball Feld fehlt natürlich nicht. Dort finden immer wieder Wettbewerbe zwischen verschiedenen Gruppen statt!

Kletterwand

Kinder klettern gerne! Das merken wir auch immer wieder auf unseren Ausflügen im Wald. Deshalb gibt es eine kleine Kletterwand, an der die Kids zeigen können wie gut sie klettern können!

Pool

Absolutes Highlight an einem heißen Sommertag ist ein Bad im eigenen Pool. Es ist immer faszinierend wie viele Kinder in den ca. 2×4 Meter langen Pool passen. Eine Badeaufsicht ist natürlich immer dabei, damit nichts passieren kann. Der Pool ist während der Mittagspause geöffnet und ab diesem Zeitpunkt sind auch die Betreuer nicht mehr lange trocken. Es macht halt einen riesen Spaß die Betreuer in den Pool zu werfen bzw. zu jagen!

Wasserrutsche

Absoluter Badespaß ist garantiert. Auf der Wasserrutsche kann über ausgelegte Planen den Hang hinunter gerutscht werden. Damit dies auch möglichst schnell geht und die Kinder gut rutschen können wird die Rutsche mit einem Feuerwehrschlauch von einer Rutschenaufsicht betrieben.

Standorte

Sammelpunkt und auch Mittelpunkt für die Kindergruppe ist der eigene Standort. Da das Freizeitgelände Weilermühle ja auch ganzjährig das Streuobstmuseum der Stadt Friedrichshafen ist hat es viele Apfelbäume auf dem Gelände. Zwischen diesen Bäumen werden von unseren Mitarbeitern Seile gespannt, um dort Planen aufzuhängen. Jede Kindergruppe hat einen eigenen Standort mit Plane und zwei Biertischgarnituren. Hier trifft man sich mit der Gruppe, isst gemeinsam zu Mittag und spielt verschiedene Spiele.

 

In der näheren Umgebung befinden sich:

Rotachstrand

Direkt am Freizeitgelände verläuft das Flüsschen Rotach. Gemeinsam mit ihrem Betreuer dürfen die Kinder auch bis zu einer gewissen Grenze im Rotachwasser herumtollen. Gebadet wird hier allerdings nicht und die tiefen Stellen sind entsprechend abgesperrt. Aber an unserem Rotachstrand werden sehr gerne Staudämme gebaut!

Waldbereich

Auch noch zu den Bereichen gehört der Waldbereich. Hier können sich die Gruppen mit ihrem jeweiligen Betreuer auch anmelden um den Wald etwas näher zu erkunden. Gespielt werden hier vor allem Erlebnispädagogische Spiele. Für viele Kinder ist es eine sehr tolle Erfahrung und uns ist es wichtig dass die Kinder unsere Natur kennenlernen frei nach dem Motto raus aus dem Konsum – rein in die Natur!

Biagara

Die USA haben ihre Niagarafälle und wir haben unsere Biagarafälle! Nicht all zu weit vom Freizeitgelände entfernt befindet sich das alte Reinachwehr. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel der Kindergruppen. Mittlerweile wurde das Wehr total umgebaut und mit einer Fischtreppe versehen. Im sehr niedrigen Wasser unterhalb des Wehres kann wunderbar im Wasser getollt werden. Hier werden die Gummistiefel unter Idealbedingungen getestet! Der Platz nebenan eignet sich auch sehr zum Grillen – was sehr gerne genutzt wird.

Gehrenmännlesloch

In Ittenhausen und Ailingen sehr bekannt ist die Sage vom Gehrenmännle. Der Sage nach Hauste es in einem Loch zwischen Ittenhausen und Ailingen. Dieser Ort ist auch gut vom Gelände aus zu erreichen und wird gerne für Ausflüge genutzt!

Die Kommentare wurden geschlossen